Der Verein Energievision Frankenwald

Der im Jahr 2008 gegründete gemeinnützige Verein Energievision Frankenwald e.V. setzt sich für eine nachhaltige Energieversorgung auf Basis erneuerbarer Energien in der nordbayerischen Region ein. Über verschiedenste Förderprojekte hat der Verein in den letzten Jahren zahlreiche dezentrale Energieversorgungslösungen etabliert. Hierbei lag der Schwerpunkt stets darauf, die lokale Bevölkerung von Anfang an mit in den Prozess einzubinden und Modelle aufzuzeigen, wie Bürger von der Umstellung auf erneuerbare Energien profitieren können.

In den vom Verein begleiteten Bioenergiedorfprojekten betreiben Bürger z.B. örtliche Nahwärmenetze und stemmen über eigene zentrale Heizsysteme (Biomasse-/Hackschnitzelkessel, Abwärmenutzung von Biogasanlagen) ihre Energieversorgung möglichst selbst. In diesem Kontext sind in den letzten Jahren einige Bürgerenergiegesellschaften und Genossenschaften in der Region gegründet worden.

Mit weiteren LEADER-Projekten wie "Energie bewegt die Welt" (www.e-b-d-w.de) und "Erlebnis Energie - Lernen mal anders" (www.erlebnis-energie.eu) machte der Verein in den letzten Jahren weiter auf das Thema Erneuerbare Energien aufmerksam. Dabei werden z.B. über die Projekte Führungen zu Anlagen erneuerbarer Energien in der Region angeboten und Schulen in der Region besucht, um das Thema im Unterricht zu vermitteln.

Mit dem Projekt "E-Lenker sind Zukunftsdenker" wird nun mit der E-Mobilität ein weiterer wichtiger Baustein der Energiewende in Angriff genommen. Dabei soll verdeutlicht werden, dass bereits heute elektrisch angetriebene Fahrzeuge eine sinnvolle und wirtschaftliche Alternative zu herkömmlichen Verbrennungsfahrzeugen darstellen können.